Bezirke
Navigation:
am 16. Februar

FRAUEN*VOLKSBEGEHREN - JETZT GEHT`S LOS!

- Die Hietzinger GRÜNEN unterstützen die Forderungen und Anliegen des Frauen*Volksbegehrens. Bitte unterstützen auch Sie mit Ihrer Unterschrift am Bezirksamt, die auch als Stimme für die Eintragungswoche zählt, die Einleitung des Volksbegehrens!

FRAUEN*VOLKSBEGEHREN - JETZT GEHT`S LOS!

Am 12. Februar hat das Sammeln der Unterstützungserklärungen für das Frauen*Volksbegehren begonnen, damit das eigentliche Volksbegehren eingeleitet werden kann.

Erstmals kann auch online mit BürgerInnenkarte unterschrieben werden. Was das Frauen*Volksbegehren will und wie es unterstützt werden kann, beschreibt Karin Stanger, Mitarbeiterin im Kommunikationsteam des Frauen*Volksbegehrens:

20 Jahre ist es her, dass fast 650.000 Menschen das erste Frauen*Volksbegehren unterschrieben haben. Zu einer tatsächlichen
echten Gleichwertigkeit von Mann* und Frau* hat das nicht geführt. Nur zwei Forderungen von 11 wurden umgesetzt, Probleme, wie die
ökonomische Abhängigkeit von Frauen* bestehen weiterhin.

Die politischen Ereignisse in Österreich, aber auch über unsere Grenzen hinaus, lassen einen frauenpolitischen Rückschritt erkennen,
der Frauen in ihren Freiheiten (wieder) einschränkt anstatt Bedürfnisse wahrzunehmen und konkrete Maßnahmen zu setzen.

Eine breite Bewegung tritt nun an, um vollkommene rechtliche, ökonomische und soziale Gleichstellung der Geschlechter in

Österreich einzufordern. Als bundesweiter Verein organisiert ist das Frauen*Volksbegehren zunehmend in allen Bundesländern vernetzt. Die Finanzierung wurde zum Großteil über eine Crowdfunding Kampagne aufgestellt.

100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts und gut 20 Jahre nach dem ersten Frauenvolksbegehren fordert das Frauenvolksbegehren 2018 völlige Gleichwertigkeit von Frauen* und Männern*.

Denn: „Feminismus ist nicht die Idee einer weiblichen, sondern einer menschlichen Zukunft“ (Johanna Dohnal)

Unter diesem Link können Sie sich über die neun Forderungen informieren.

https://frauenvolksbegehren.at/forderungen-frauenvolksbegehren/


Von 12. Februar bis 12. März können Unterstützungserklärungen (8.401 werden benötigt) in jedem Magistratischen Bezirksamt zu den Öffnungszeiten unterschrieben werden, ebenso online mit digitaler Signatur auf der persönlichen BürgerInnenkarte. Nach der
Einreichung im Innenministerium, spätestens aber nach sechs Monaten und drei Wochen, beginnt die Eintragungswoche, die vom Innenminister festgelegt wird. Ab 100.000 Unterschriften muss ein Volksbegehren im
Nationalrat diskutiert werden.

Die Hietzinger GRÜNEN

unterstützen die Forderungen und Anliegen des Frauen*Volksbegehrens. Bitte unterstützen auch Sie mit Ihrer Unterschrift am Bezirksamt, die auch als Stimme für die Eintragungswoche zählt, die Einleitung des Volksbegehrens!

Frauen - Volksbegehren unterstützen