Bezirke
Navigation:
am 22. März

Frauentag 2018 in der VHS-Hietzing

Andrea Diawara, Ramona Wendtner, Lore Brandl-Berger - Wieder veranstalteten wir, die sozialdemokratischen und grünen Bezirksrätinnen, gemeinsam den Hietzinger Frauentag in der Volkshochschule Hietzing

Hietzinger Frauentag am 9. März 2018


Wieder veranstalteten wir, die sozialdemokratischen und grünen Bezirksrätinnen, gemeinsam den Hietzinger Frauentag in der Volkshochschule Hietzing, wo uns Direktor Dr. Robert Streibel zum 4. Mal den großen Saal zur Verfügung stellte.


Wie im Vorjahr zeigten wir auch heuer einen Film, diesmal „Kriegerin“, produziert 2010 von dem jungen Regisseur David Wnendt, der für
diesen Film zwei Jahre im rechtsextremen Milieu Ostdeutschlands recherchiert hat. Im Mittelpunkt stehen Marisa, eine 20-jährige junge Frau, und Svenja, ein 15-jähriges Mädchen, die durch Freunde in eine rechtsextreme Gruppe geraten. Gewalt und Sprachlosigkeit bestimmen die Interaktion dieser Jugendlichen, die Nazisymbole, auch in Form von Tattoos, tragen und gemeinsam antisemitische Filme anschauen. Marisa, von ihrem Großvater in das
nationalsozialistische Gedankengut eingeführt, kommt in Kontakt mit dem minderjährigen Afghanen Rasul und seinem Bruder, denen sie zu Beginn höchst aggressiv gegenübertritt, schließlich aber Rasul hilft, nach Schweden zu seiner Familie zu kommen. Ihr Freund Sandro
reagiert auf ihr verändertes Verhalten ihm gegenüber mit Gewalt und tötet sie mit einem Pistolenschuss. Svenja bleibt neben der
sterbenden Marisa ratlos zurück. Der Film ist auf Grund des Rechtsrucks, der derzeit durch die Welt geht, und der immer stärker
werdenden Gewalt in den kriegerischen Auseinandersetzungen sehr aktuell und regt zum Nachdenken darüber an, wie wir solchen
Entwicklungen entgegenwirken können.


Die Reaktionen der zuschauenden Gäste
waren unterschiedlich. Von „Ausgezeichnete Wahl!“ bis „Zu schrecklich für den Frauentag“ lauteten die Kommentare. Für nächstes Jahr planen wir etwas, das nicht nur zum Nachdenken anregt, sondern auch unterhält.


Das Rahmenprogramm gestalteten die Ober St.
Veiter Buchhandlung von Elisabeth Glaeser mit einem Angebot an einschlägigen Büchern, das GZW-Projekt Igor mit dem Verkauf von Taschen und Schürzen, Lena Flörl vom Team Frauen*Volksbegehren und Dimitri Papaoikonomou vom VHS – Café Prosa mit sehr guten, gefüllten Teigtaschen.

Lore Brandl-Berger

Frauentag 2018 in der VHS-Hietzing